Frühling

Lauwarm der Boden, trockene Erde,
bald blühene Samen, Blumenmeere.

Der Tag ist laut und still,
es gibt niemanden ,der mehr schlafen will.

Sonnenstrahlen gerben die Häute,
in der Stadt tummeln sich Leute.

Ein Musikant er singt vom Leben und der Philosophie,
Seine Zeilen geprägt sind geprägt von Harmonie

Der weiche prachtvolle Geruch
Über unser Land wischt das Frühlingstuch.

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. gingerclub
    Mrz 24, 2012 @ 21:42:00

    So ist es, lieber Malte,

    der Frühling erweckt wieder neue Kräfte, spirituell und physisch, lässt unsere Herzen lachen und uns an dem Schönsten erfreuen, was es gibt – die Natur. Sehr schön geschrieben – danke! Habe Dich verlinkt.

    Frühlingshafte Grüsse

    Ginger

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Skill up your Life

Fähigkeiten, Leben verbessern, Persönlichkeitsentwicklung, Optimierung

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Wandern und Reisen Sonstiges

Reise Infos, Wander Infos.Sehenswürdigkeiten.

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

LYREBIRD

über Psychologie, Philosophie und Bücher

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

Borderline

Ich und mein Borderline mein Borderline und ich

Edelsteinseite

Edelsteine Beschreibungen & Wirkungen

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

Zerdenker

Niemand lernt das Laufen ohne zu stolpern und mit der Liebe verhält es sich ebenso.

W8Screens

Pixel and more

dieLaufeinheit

empfohlen von RUNNING 02/2017

In Wirrkopfs Knäuel

Kultur und Routine

seppolog

Irrelevanzen aus Münster.

Impressions of Bangladesh

Meine Reisen nach Bangladesch - Eindrücke, die geteilt werden sollten

100 Canciones

Musica callejera

hicemusic

Neue Musik im Check

Wild. grün. bunt.

>> Wildblumen und -kräuter: Fotos und Wissenswertes | Mein "Grüner"Topfgarten <<

Der Seiltänzer

Filme machen, Worte stellen, Dilettant sein.

Street Photography

Straßenfotografie • Beobachtungen am Wegesrand

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

Mein Leben und Erfahrungen als Empath

es ist nicht leicht ein Empath zu sein

Marina Rupprecht Fotografie und Literarisches

Worte und Bilder kommunizieren gemeinsam viel stärker als alleine.

überschaubare Relevanz

Man muss das realistisch sehen.

freudefinder

beschwingt durchs Leben gehen - Lebensfreude jetzt genießen

Sonde 7

"SCIO NIHIL SCIRE" Sokrates

KLANGSPEKTRUM

Über Musik und andere schöne...

Gingerclub's Blog

Be your best

%d Bloggern gefällt das: