Die lebende Küche

Was krabbelt da so im Salate

Welch ekelhaft Kokon im Spinnenetz

Dass ich beim Putzen jener Küche

nur die Made nicht verletz.

Und sieh nur da, wo ich das Mehl bewahrte,

Ein Sammelsorium, ein Gewirr voll feinster Glieder,

den darwinistischen Erhaltungstrieb,

find ich in meiner Küche wieder

 

Der Eimer, Wasser und ätzend Mittel

mich packt ein bös Gewissen im Putzmittel

 

Ach könnt ich euch, ihr die da fleucht und klebet,

sagen nur, wie’s mir mein Herz erschweret

Die Trauer mich euch nicht mit zu teilen

hört damit auf, das Eierlegen, das Verweilen,

wenn ihr nur euer Gebein würdet erheben,

ihr flögt hinaus, ihr bliebt am Leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Borderline

Ich und mein Borderline mein Borderline und ich

Edelsteinseite

Edelsteine Beschreibungen & Wirkungen

flora-shop.eu

Dekorationsblog diy

W8Screens

Pixel and more

Vitamin Erfolg

Academy für deine Charakterentwicklung

dieLaufeinheit

empfohlen von RUNNING 02/2017

Ingo S. Anders

Der befreite Mann: Lysander

Paul Fehm

Literarischer Blog Heidelberg

pflegeberatung-aachen.de/blog_ck/

Beratung bei Pflegebedürftigkeit und Hilfe im Widerspruchsverfahren

Mercedes Prunty Author

The Walking Mumbie

PolitEco

Politics, Economics and more

Impressions of Bangladesh

Meine Reisen nach Bangladesch - Eindrücke, die geteilt werden sollten

100 Canciones

Musica callejera

hicemusic

Neue Musik im Check

lettercastle

nur würdelose wörter erlaubt

Wilde Schönheiten

Bilder & Beobachtungen | Wissenswertes & Tipps | Naturschutz (im Garten)

Der Seiltänzer

Filme machen, Worte stellen, Dilettant sein.

Street Photography

Straßenfotografie • Beobachtungen am Wegesrand

Gedankenteiler

Gedanken sind bunt

Mein Leben und Erfahrungen als Empath

es ist nicht leicht ein Empath zu sein

Marina Rupprecht Fotografie und Literarisches

Worte und Bilder kommunizieren gemeinsam viel stärker als alleine.

überschaubare Relevanz

Man muss das realistisch sehen.

freudefinder

beschwingt durchs Leben gehen - Lebensfreude jetzt genießen

Sonde 7

Philosophie, Lyrik, Politik und Weltgeschehen

KLANGSPEKTRUM

Über Musik und andere schöne...

Gingerclub's Blog

Online Seminare für natürliche Gesundheit - Körper, Geist und Seele

%d Bloggern gefällt das: